Jeder Mensch verdient offene Türen.

Die Kaplan Bonetti gemeinnützige GmbH setzt sich seit 63 Jahren für Menschen ein, die am Rande der Gesellschaft stehen. Dazu gehören zunehmend auch Familien, die bis vor kurzem zur Mittelschicht zählten. Leider ist in Österreich die Zahl der armutsgefährdeten Kinder besonders hoch – ein Umstand, der sich 2020 durch Shutdown, Kurzarbeit und Kündigungen weiter verschärft hat.

Michaela M. arbeitet neben den beiden Kindern mit 50 % als Mitarbeiterin im Kulturbereich, ihr Mann ist Musiker – und als der Shutdown kam, reduzierte sich ihr gemeinsames Einkommen auf die 80 % ihres Teilzeitgehalts. Musiker hatten während dieser Zeit keinerlei Auftritte, und das ist bis heute so. Ob sie ihre Wohnung bis ins Jahr 2021 halten können, hängt jetzt ganz von der Höhe ihrer Ersparnisse ab. Die Familie von Michaela M. zählte sich bis Februar 2020 zum gut verdienenden Mittelstand, die weitere Zukunft ist leider ungewiss, denn auch ihre Stelle im Kulturbereich könnte gestrichen werden. Aber auch ohne Pandemie kann es jede Familie oder Einzelperson treffen – Krankheit, Scheidung oder andere Krisen sind nicht so einfach zu bewältigen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kaplan Bonetti Beratungsstelle bieten professionelle Hilfe an. Sie haben jahrelange Erfahrung darin, Einzelpersonen und Familien zu beraten und begleiten, um möglichst viel so früh abzufangen, dass es gar nicht erst zum Verlust einer Wohnung kommen muss – unbürokratisch und beherzt.

In den Kaplan Bonetti Arbeitsprojekten und Wohnprojekten sorgen wir dafür, dass ein menschenwürdiger Alltag wieder möglich wird, dass selbst Menschen mit Suchtproblemen Tagesstruktur und Akzeptanz erleben und ihre Eigenständigkeit wiedererlangen.

Spendenkonto
Raiffeisen Bank Dornbirn, BLZ 37420
IBAN AT49 3742 0000 0277 1715, BIC RVVGAT2B420

Wir bitten um Ihre Spende.

Wir erleben sehr herausfordernde Zeiten und brauchen die Zusage der Regierung genau so wie die Solidarität der Gesellschaft, sich gerade jetzt für die armutsgefährdeten Menschen einzusetzen.

Bitte helfen Sie uns: Erzählen Sie von unserer Arbeit, spenden Sie oder vermitteln Sie uns Arbeitsaufträge für unser Arbeitsprojekt. Jede Form der Zuwendung unterstützt uns dabei, unseren Auftrag zu erfüllen –
weil jeder Mensch eine zweite Chance verdient. Für uns ist Ihre Aufmerksamkeit auch ein Zeichen für Menschlichkeit und Wertschätzung, die wir alle benötigen. Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen.

 

Pfarrer Mag. Erich Baldauf
Obmann des Vereins der Freunde Kaplan Bonetti

Jeder Mensch zählt.

Pfarrer Mag. Erich Baldauf
Obmann des Vereins der Freunde Kaplan Bonetti