Suppe für alle

© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti
© Kaplan Bonetti

Für alle die am Samstag in der Nacht am Weg in die Museen waren oder einfach nur stehenbleiben wollten, gab es einen Schöpfer einfache Suppe aus der Bonetti-Kantine und vom Offenen Kühlschrank. Damit wollten wir darauf aufmerksam machen, dass „Jeder Mensch ein wärmendes Essen braucht“ unabhängig von seiner Lebenssituation. Dass dieses Essen weder teuer sein muss oder auch aus Resten gekocht werden kann, zeigten die beiden einfachen Gerichte. 

Die neu installierte Audioausstellung „Raum der Obdachlosigkeit – Leben auf der Straße“ kann ab sofort jederzeit am mumo (Museums Mobil), welches sich derzeit direkt beim Bahnhof Dornbirn befindet, ganz einfach über einen QR-Code angehört werden. Sie wurde dem Stadtmuseum von der jungen Mediendesignerin Nadja Gabriel freundlicherweise zur Verfügung gestellt.



Raum der Obdachlosigkeit – Leben auf der Straße