Jeder Mensch hat Würde.

Der Krise entgegenwirken

„Den Armen eine gute Nachricht bringen.“ (Lk 4,18)

Die Kaplan Bonetti gGmbH ist ein Ort der Begegnung. Wir sind für jeden Menschen da, der – aus welchen Gründen auch immer – in Wohnungsnot und / oder Arbeits- bzw. Beschäftigungslosigkeit geraten ist.

Wir sehen Wohnungslosigkeit und Arbeits- bzw. Beschäftigungslosigkeit als vorübergehende Krise, die einen Anfang und ein Ende hat. Wir beraten und begleiten die Menschen aus dieser Situation zurück in ein stabiles Leben mit einer Teilhabe an unserer Gesellschaft. So kurz wie möglich, so lang wie nötig. Wir stärken diese Menschen zudem, tragfähige Beziehungen in ihrem Umfeld einzugehen.

Wenn möglich arbeiten wir präventiv und sorgen dafür, dass Menschen ihre Wohnungen behalten können und / oder begleiten Menschen zurück auf den Weg der Erwerbstätigkeit. Dabei schöpfen wir alle Möglichkeiten aus. Wir unterstützen ambulant vor stationär, wissend, dass Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig wirkt.

Nächstenliebe für jeden Menschen

„Ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen.“ (Mt 25,35)

Die Angebote der Kaplan Bonetti gGmbH – ambulante und stationäre Wohnungslosenhilfe und Arbeitsprojekte – richten sich an Menschen in prekären Lebenssituationen. Sie sind von Wohnungslosigkeit, Arbeits- bzw. Beschäftigungslosigkeit betroffen, Existenzfragen sind in den Mittelpunkt ihres Lebens gerückt.

Jeder Mensch, der Hilfe und eine neue Perspektive sucht, ist bei uns herzlich willkommen, bei Bedarf auch zum wiederholten Mal. Wir helfen jedem Menschen, unabhängig von Kultur, Herkunft, Geschlecht, Religion, Bildung, persönlicher Lebensgeschichte und der aktuellen Situation. Dabei  entwickeln wir gleiche Chancen für Frauen und Männer sowie den achtsamen Umgang mit geschlechtsspezifischen Unterschieden.

Wertschätzende Begegnung

„Was ihr für einen meiner geringsten Brüder und Schwestern getan habt, das habt ihr mir getan.“ (Mt 25,40)

Wir begegnen jedem Menschen vorurteilsfrei mit Wertschätzung und Respekt. Diskretion und Akzeptanz sind wichtige Eckpfeiler unserer Haltung.

Professionelle, rasche und unkomplizierte Hilfe sowie ein niederschwelliger Zugang mit Suchtakzeptanz gehören zu unserem Selbstverständnis. Wir arbeiten dabei wirkungsvoll, differenziert und umfassend und finden individuelle Lösungen für jeden Menschen, der bei uns Unterstützung sucht.

Wir pflegen Offenheit, Transparenz, Verbindlichkeit und Anerkennung in der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, Förder- und Systempartnern. Wir beziehen in relevanten sozial- und gesellschaftspolitischen Themen klare Positionen und vertreten diese sachlich fundiert.

Jeder Mensch hat nur ein Leben.

Monika Spiss
Projektkoordinatorin Kontaktstelle Notreisende