Jeder Mensch darf neu anfangen. Immer wieder.

Dieses Jahr hat uns in eine besondere Zeit geführt. Wir alle sind von Einschränkungen betroffen, die Wirtschaft braucht Unterstützung, eine zweite Welle bringt viele an den Rand ihrer eben noch sicheren Existenz. Wir sehen diese Auswirkungen weltweit, und wir helfen vor Ort.

In besonderer Weise gefordert sind die Sozialeinrichtungen des Landes. Die Kaplan Bonetti gGmbH erlebt in allen Arbeitsbereichen Menschen, die ihre Existenzgrundlagen verloren haben und sich darum bemühen, wieder Fuß zu fassen in der Arbeitswelt, in einer eigenen Wohnung, in unserem Wohnhaus oder zunächst einmal in einer einfachen Tagesstruktur. Mit dem neuerlichen Herunterfahren sozialer Kontakte sind wir alle zusätzlich sehr gefordert. Existenzängste und die Sorge um die Gesundheit werfen Schatten auf die Zeit, die wir gerade erleben. Sozialkontakte sind für alle Menschen äußerst wichtig, auch für unsere Bewohnerinnen und Bewohner, die oft keine Familie mehr haben. Wir alle brauchen jetzt Geduld und viel Kraft.

Für die Menschen, die bereits vor der Corona-Krise längere Zeit arbeitslos waren, rückt die Aussicht auf einen beruflichen Wiedereinstieg durch anwachsende Arbeitslosigkeit in weite Ferne. Wir bekommen zu spüren, dass viele Familien und Einzelpersonen jetzt Hilfe und Unterstützung brauchen, die Arbeit wird in der Beratungsstelle, in den Wohnprojekten und in den Arbeitsprojekten in den kommenden Monaten deutlich anwachsen.

Unsere Mitarbeitenden leisten inmitten dieser schwierigen Zeit hervorragende Arbeit - ungeachtet der besonderen Herausforderungen. Als Obmann kann ich ihnen nur großen Respekt zollen. Die Arbeit der MitarbeiterInnen von Kaplan Bonetti ist wertvoll, sie geschieht im Stillen. Sie sorgt auf vielen unterschiedlichen Ebenen für Stabilität im Leben von Menschen, die kurzfristige Unterstützung oder auch längerfristige Begleitung benötigen. Hier finden viele Menschen wieder Zuversicht, Mut und die Chance für einen Neuanfang. Einen Neuanfang werden wir als gesamte Gesellschaft nach der Pandemie ebenfalls brauchen – und wir werden Möglichkeiten dafür finden.

Spendenkonto
Raiffeisen Bank Dornbirn, BLZ 37420
IBAN AT49 3742 0000 0277 1715, BIC RVVGAT2B420

Wir bitten um Ihre Spende, um diese wertvolle Arbeit jetzt verstärkt einsetzen zu können.

Ich freue mich über jede Zuwendung, mit der Sie uns in dieser außergewöhnlichen Zeit unterstützen. Ich wünsche Ihnen gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Bewohnerinnen und Bewohnern der Kaplan Bonetti gGmbH einen gesegneten Advent und frohe Weihnachtstage. Wir feiern gemeinsam, dass Gott Neuanfänge möglich macht.

Pfarrer Mag. Erich Baldauf
Obmann des Vereins der Freunde Kaplan Bonetti

Jeder Mensch zählt.

Pfarrer Mag. Erich Baldauf
Obmann des Vereins der Freunde Kaplan Bonetti

„Jedes Leben“

Im Buch „Jedes Leben“ erzählen zehn Menschen ihre Lebensgeschichten.

Über Menschen in schwierigen Lebenssituationen wird aktuell viel gesprochen, mit ihnen leider nur sehr wenig. Das Buch „Jedes Leben“ eignet sich als schönes Weihnachtsgeschenk für Familie und Freunde und mit dem Erlös werden Menschen unterstützt, die in eine Krise geraten sind.

Buchbestellung unter:
beratung@kaplanbonetti.at, Preis 13 Euro